logo

Fürstenberg, 01.08.2020.

Seit Oktober 2017 ist das Dorfmobil mit der Bezeichnung „Karpke-Flitzer“ nun schon im Einsatz. Die Vereinsgemeinschaft Pro Fürstenberg ist verantwortlich für dieses LEADER-Projekt. „Vor 3 Jahren war dies das erste E-Mobil im Kreis Paderborn, welches für Vereine und Ehrenamtliche zur Verfügung steht“, so Reimund Günter Ortsvorsteher und Vorsitzender der Vereinsgemeinschaft. Inzwischen wurde das Mobil ca. 300 Mal genutzt und hat ca. 10.000 Km zurückgelegt. Bisher stand das Mobil ausschließlich den Vereinen und ehrenamtlich Tätigen in Fürstenberg zur Verfügung und dies kostenlos. Dass soll auch weiterhin so bleiben.

Ab dem 01.09.20 steht das E-Mobil nun auch Privatpersonen zur Verfügung, welche damit die Erlebbarkeit der E-Mobilität testen können oder z.B. für Familienfahrten bis 7 Personen ein ökologisches Fahrzeug nutzen möchten.

 DSC 0225.I 1

Um diese erweiterte Nutzungsmöglichkeit jedoch zu koordinieren bedarf es Helfer und Unterstützer, die Reimund Günter erneut  beim Ehepaar Bernd und Beatrix Sinemus sowie Andreas Luig und Michael Pöplau fand. 

 

Nachstehend die wichtigsten Eckpunkte der neuen Nutzungsmöglichkeiten:

 

  • Ab dem 01.09.20 gilt nur noch der neue Kalender und ist für alle verbindlich.
  • Die bisherigen Nutzer des alten Buchungskalenders werden über die Umstellung informiert und erhalten einen eigenen Zugriff.
  • Der Kalender ist auf der Internetseite www.mein-fuerstenberg für jeden einsehbar
  • Private Nutzer schreiben eine Buchungsanfrage an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Anschließend erhalten sie eine Rückmeldung mit den verbindlichen Nutzungsbedingungen
  • Ehrenamtliche und Vereine haben einen Vorrang vor privaten Nutzern. Sollte es dennoch zu Überschneidungen kommen, so ist der Ortsvorsteher zu informieren.
  • Ehrenamtliche und Vereine nutzen das E-Mobil weiterhin kostenlos, können aber auch gerne eine Spende geben.
  • Fürstenberger Privatpersonen zahlen eine Aufwandsentschädigung von mindestens 10,- €
  • Sollte das Fahrzeug gebucht aber nicht abgeholt werden, so ist ebenfalls eine Aufwandsentschädigung zu zahlen.

„ Wir hoffen auf einen verantwortungsvollen Umgang mit dieser neuen Möglichkeit von allen Nutzern und behalten uns Änderungen vor. Besonders bedanke ich mich bei der Firma Sinemus, welche den Standort und Wartung des Fahrzeuges ehrenamtlich anbietet. Ebenfalls bei Michael Pöplau  und Andreas Luig, welche bei der Erstellung des neuen, vereinfachten, Buchungskalenders behilflich sind und waren,“ so der Ortsvorsteher Günter.

 

Ein paar Fahrzeugdaten vorab:
Nissan e-NV 200 Evalia, 7 Sitzer, 80 KW, 109 PS, stufenloses Automatikgetriebe, Reichweite ist abhängig von den Fahreigenschaften zwischen 100 - 140 KM

Ich wünsche Euch allzeit gute Fahrt mit unserem "Kaprke Flitzer"

Euer Ortsvorsteher
Reimund Günter

LINK ZUM DORFMOBILKALENDER

 

LINK ZUM DORFMOBILKALENDER

 

pdf dateiformat symbol 318 45340

Download
Flyer Karpke-Flitzer

 

pdf dateiformat symbol 318 45340

Download
Nutzungsbedingungen