Am 17.01.19 hatte der Gewebe- und Verkehrsverein Fürstenberg e.V. zur ordentlichen Generalversammlung 2019 eingeladen. Der 1. Vorsitzende Wilfried Hillebrand wies in der Versammlung nochmals darauf hin, dass die bisher vom Verein organisierte und durchgeführte alljährliche Herbstkirmes nicht mehr vom Verein gestemmt werden kann. Zahlreiche Aufrufe in der Bevölkerung, die Ansprache einzelner Vereine, waren alle Erfolglos verlaufen. Damit droht der zuletzt zum 260. Mal durchgeführten traditionsreichen Kirmes das Aus.

Ortsvorsteher Reimund Günter bedankte sich für das jahrelange Engagement des Vereins für die Kirmes und bedauerte diese Entscheidung sehr. Allerdings zeigte er auch Verständnis, da zuletzt der Vorstand  durch 2 Todesfälle geschwächt wurde und entsprechender Nachwuchs sich nicht finden konnte. Günter warb für die kommende Sitzung des Dorfbeirates am 12.02.19 in dem über die Kirmes gesprochen werden soll. Diese findet um 20:00 Uhr in der Gaststätte Vesperthe statt. Jeder interessierte Bürger oder Vereinsvertreter ist dazu recht herzlich willkommen. „Es darf nicht sein, dass das älteste Fest mit einer Tradition von 260 Jahren in der heutigen Zeit aus dem Fürstenberger Terminkalender verschwindet“, so Günter.

In der Generalversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt, allerdings wies dieser ausdrücklich darauf hin, das Traditionsfest nicht weiter zu führen, Interessierten aber gerne unterstützend zur Seite steht.

 

vorstand gewerbe verkehrsverein fuerstenberg large

Im Bild der neue Vorstand mit v.l.:
2. Vorsitzender: Habib Dogan, 3. Vorsitzende Ingrid Friederich,  1. Vorsitzender Wilfried Hillebrand, Schriftführer Günter Bohr und Kassierer Bernhard Lücke